Kurkuma Wirkung – Die 8 Eigenschaften des Goldpulvers


Wir können Kurkuma fast als das gesündeste Gewürz der Erde bezeichnen. Seine Heilwirkung wurde schon vor Jahrtausenden von der ortientalischen Kultur hoch geschätzt. In den letzten Jahren wurde die Kurkuma Wirkung auch immer interessanter für die Wissenschaft. Neueste Studien belegen, dass der Hauptbestandteil von Kurkuma – Curcumin – viele positive Wirkungen auf unseren Körper, Gelenke, Haut, Darm, Augen und vor allem unser Gehirn hat. Curcumin fördert außerdem die Fettverbrennung bei Sporttreibenden. Viele Ärzte empfehlen es auch als natürliches Heilmittel gegen Allergien, Alzheimer, grauer Star, Morbus Crohn und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Neueste Studien (siehe Video am Ende des Artikels) behaupten sogar mit Kurkuma Krebs heilen zu können. Im folgenden Artikel nehmen wir die Kurkuma Wirkung etwas genauer unter die Lupe. Man bezeichnet das goldene Gewürz nicht umsonst als “natürliches Antibiotikum”
Kurkuma Wirkung

Durch Studien belegte Kurkuma Wirkung und Heilwirkung

Wissenschaftlichen Studien zur Wirkung befinden sich am Ende des Artikels. Insgesamt sind uns 288 Studien bekannt, die die Wirkung von Curcumin erforschen. Nicht alle deuten auf eine Wirksamkeit hin. Das Zusammenspiel aus Studien und Erfahrungsberichten signalisiert allerdings trotzdem die Wirksamkeit in verschiedenen Anwendungsbereichen.

Fast alle Anwendungen von Kurkuma basieren auf seiner stark entzündungshemmenden Wirkung. Kurkuma hat noch viele weitere Anwendungsbereiche wie zum Beispiel Leber- und Gallenprobleme, Diabetes oder Bluthochdruck, allerdings beschränken wir uns im Folgenden nur auf die meist-studierten Kurkuma Wirkungen.

 

1. Verdauung, Fettverbrennung und Cholesterinspiegel

Der Wirkstoff Curcumin fördert die Produktion von Gallenflüssigkeit im Magen. Hierdurch kann Fett besser in seine Bestandteile zerlegt werden. Wer mit Kurkuma würzt, fördert die Fettverbrennung während und nach dem Essen. Dadurch, dass das Hungergefühl zusätzlich unterdrückt wird, fällt es vielen Menschen  einfacher abzunehmen. Der Effekt ist meist schon 30 Minuten nach Einnahme der Kapseln zu spüren. Zusätzlich kann bei regelmäßiger Einnahme der Cholesterinspiegel nachhaltig gesenkt werden. Um allerdings einen signifikanten Effekt zu erzielen, würden wir zu hochwertigen Kurkuma Kapseln raten. In unserem Produktvergleich analysieren wir die besten Produkte im deutschsprachigen Raum. Wer abnehmen möchte, sollte sich auch mit der Spirulina Alge vertraut machen. Wer mit Magen-Darm Beschwerden zu kämpfen hat, liegt mit Kurkuma genau richtig.

 

2. Kurkuma gegen Allergien, Asthma und COPD

Studien zufolge verringert Curcumin die Histamin-Ausschüttung unserer Mastzellen bei einer allergischen Reaktion. Es hat sich somit als besonders hilfreich für Asthmatiker bewiesen. Auch bei Hautausschlägen, die durch allergische Reaktionen hervorgerufen wurden, zeigt Kurkuma Wirkung. Das hängt vor allem mit seinen stark antioxidativen Eigenschaften zusammen. Diese Erkenntnis macht Kurkuma zum absoluten Superfood. Auch bei leichten Allergien, hilft Kurkuma Schnupfen, einen rauen Hals, tränende Augen und Hautirritationen zu bekämpfen. Auch für diese Effekte raten wir eher zu Kurkuma Kapseln. Das Würzen mit Kurkuma kann allerdings auch schon eine leicht positive Wirkung hervorrufen. Gegen Allergien hat sich auch Propolis über die Jahre als effektiv erwiesen.

 

3. Kurkuma Wirkung Haut

In der traditionellen indigenen Medizin wurde sowohl frisches als auch pulverförmiges Kurkuma auf die Haut aufgetragen, um Ausschläge, Akne oder andere Verunreinigungen zu behandeln. Die moderne Medizin hat diese positive Wirkung mit empirischen Studien noch nicht beweisen oder widerlegen können. Wenn man es in konzentrierter Form zu sich nimmt, kann durch die innerliche Anwendung Schuppenflechte und Neurodermitis behandelt werden. Dies ist darauf zurückzuführen, dass die goldene Wurzel die Produktion von Zytokinen unterdrückt.

 

4. Erhöhte Lebenserwartung

Tetrahydrocurcumin heißt das Stoffwechselprodukt von Curcumin, das für die lebensverlängernde Wirkung von Kurkuma verantwortlich ist. Bisher wurden Studien noch nicht am Menschen durchgeführt, dennoch konnte man die Lebenszeit verschiedener Tiere um 10-20% verlängern. Wissenschaftler vermuten, dass die lebensverlängernden Effekte sehr wohl auch bei Menschen eintreten werden. Der Konsum von Kurkuma aktivierte Gene in den Tieren, die auch beim Menschen vorhanden sind.

 

5.  Kurkuma Heilwirkung gegen Krebs

Neuesten Studien zufolge könnte Kurkuma eines der besten natürlichen Heilmittel gegen Krebs sein. Sowohl in vitro als auch bei Tieren hat es eine überraschend positive Wirkung gezeigt. Kurkuma sei dazu fähig, potentielle Krebszellen zu identifizieren und die Apoptose (Selbstzerstörung) zu induzieren. Die Mutation von Zellen, sowie die Entstehung und Ausbreitung von Metastasen und Tumoren würde dadurch gehemmt werden. Zudem verhindere es die Bildung von Nitrosamin und Afaltoxin, welche die Krebs-Bildung begünstigen. Die Doppel-Lipidschicht der körpereigenen Zellmembranen wird außerdem gestärkt. HIER geht es zu einem der zugehörigen wissenschaftlichen Artikel. (Die übrigen haben wir am Ende dieses Artikels verlinkt.) Auch Propolis wurde als möglicherweise wirkungsvolle Krebsprophylaxe gekürt. Wir stehen jedoch beiden Aussagen eher kritisch gegenüber.

 

6. Besseres sehen: Kurkuma Wirkung Augen

Der graue oder grüne Star sind die beiden häufigsten Augenkrankheiten bei älteren Menschen. Eine Studie von 2005 belegt, dass Curcumin die Bildung von grauem oder grünem Star verhindern kann. Außerdem kann die Kurkuma Wirkung auch Menschen mit leichter Sehschwäche helfen. Mehrere Probanden einer Studie haben ein verbessertes Sehvermögen verspüren können, obwohl dies nicht mal Ziel der Studie war. Ursprünglich waren die Probanden dazu aufgefordert, ihr Hungergefühl nach Einnahme der Kurkuma Kapseln anzugeben. Auch Astaxanthin – die Blutregenalge kann das Sehvermögen laut mehreren Erfahrungsberichten verbessern.

 

7. Kurkuma Wirkung gegen Alzheimer

Verhältnismäßig erkranken in Indien die wenigsten Menschen an Alzheimer. Wissenschaftler aus Singapur versuchten 2006 den Grund dafür herauszufinden. Die Lösung: Es besteht ein Zusammenhang zwischen dem Curry-Konsum und der kognitiven Leistungsfähigkeit. Ursache hierfür ist wiederum das enthaltene Curcumin. Seither wird Curcumin vielen älteren Menschen zur Prävention von Alzheimer verschrieben. Link zur Studie.
Auch wie Eingangs schon erwähnt, hilft die Kurkuma Wirkung nicht nur älteren Menschen ihre Gedächtnisleistung aufrecht zu erhalten, sondern wird auch als Konzentrations-Booster von Studenten und anderen Menschen mit hohen kognitiven Anforderungen zur Leistungssteigerung verwendet. Auch verschiedene Ärzte nehmen vor komplexen Operationen Kurkuma Kapseln ein, um Ihre Konzentration über lange Zeit hinweg aufrecht zu erhalten. Wer an Konzentrationssteigerung interessiert ist, sollte sich auch mit dem brasilianischen Superfood Guarana näher beschäftigen.

 

8. Kurkuma bei Gelenkschmerzen: Gicht, Rheuma, Arthrose und Arthritis

Curcumin hemmt Prostaglandine und Leukotriene. Somit können Kurkuma Kapseln als effektives Heilmittel gegen Gelenkschmerzen und andere Gelenkerkrankungen eingesetzt werden. Der zugrunde liegende Mechanismus hierfür ist erneut auf die entzündungshemmende Wirkung von Kurkuma zurückzuführen. Enzyme, die zur Synthese von Entzündungsstoffen beitragen, werden durch Curcumin blockiert. Hagebutten, insbesondere Hagebuttenpulver, wirkt sehr effektiv gegen Gelenkschmerzen. Hunderte von glücklichen Erfahrungsberichten bestätigen diese Wirkung.

 

Bonus: Besser schlafen und einschlafen mit Goldener Milch / Kurkuma Latte

In den USA hat es sich schon als bewiesener Gesundheits-Drink durchgesetzt: Die Goldene Milch (oder auch Kurkuma Latte). Wir haben einen kompletten Artikel über die Goldene Milch geschrieben, da wir die durchgeführten Studien bestätigen können und wirklich besser, tiefer und erholsamer schlafen konnten, nachdem wir die Goldene Milch Abends, ca. 45 Minuten vor dem Schlafengehen getrunken haben. Ausprobieren lohnt sich! HIER geht es zum ausführlichen Artikel über den goldenen Wundertrunk.

 

Bonus 2: Weißere Zähne mit Kurkuma Paste

In unserem Artikel zur Kurkuma Wirkung auf unsere Zähne erklären wir ganz genau, wie wir mit Hilfe von Kokosnussöl und dem goldenen Gewürz unsere Zähne aufhellen können. Innerhalb von 5 Minuten kann man sich seine eigene Zahnpasta herstellen – ganz ohne Fluorid.

 

Kurkuma Kaufen – Preis- und Produktvergleich

 

 

Kurkuma Wirkung Zusammenfassung

Die Kurkuma Wirkung ist mittlerweile von über 3000 Studien erforscht. Das goldene Pulver ist gesund für Haut, Augen, Hirn, Darm, Haare. Außerdem wird die Kurkuma Wirkung benutzt um Arthrose, Alzheimer und Morbus Crohn entgegenzuwirken. Für Sportler hilft Kurkuma bei der Fettverbrennung und mit der Goldenen Milch auch bei der Regeneration durch besseren Schlaf. Viele Studenten nehmen es auch als Konzentrations-Booster ein. Die erstaunlichste aller Kurkuma Wirkungen ist die Effektivität gegen Krebs. Neueste Studien belegen tatsächlich, dass Kurkuma prophylaktisch als auch zusätzlich zur Krebstherapie eingesetzt werden kann.
Um diese Wirkungen zu erhalten empfehlen wir qualitativ hochwertige Kurkuma Kapseln, die einen hohen Curcumin-Gehalt vorweisen und mit Piperin ergänzt sind. In unserem Produktvergleich gehen wir näher auf das von uns empfohlene Produkt ein. Normales Kurkumapulver kann die beschriebenen Wirkungen meist nicht hervorrufen.

 

Wissenschaftliche Studien